Rissbreitenänderung mit der Dreipunktmessung

Vorstellung eines einfachen Verfahrens zur Messung der Rissbreitenänderung.
 

Unser Angebot

 

Bewehrungssuche und Betonüberdeckung

Weitgehend zerstörungsfrei wird die Lage der Bewehrung und die Betonüberdeckung ermittelt.

Mehr

 

 Bohrkernentnahme und Prüfung

Wir bohren selbst, dokumentieren die Entnahme und beurteilen die Ergebnisse der Prüfung.

Mehr

 

Bohrmehlentnahme für Chloride und Salze

Mit einem speziellen Bohrgerät mit Absaugung entnehmen wir Bohrmehl unabhängig von der Entnahmerichtung und in repräsentativer Probemenge.

Mehr

 

Dickenmessungen von Decken und Wänden

Wir messen zerstörungsfrei mit dem Transpointer PX 10 auf +- 2 cm genau.

Mehr

 

Dokumentation fast unzugänglicher Stellen

Mit Webcam oder Foto auf einer Teleskopstange kommen wir fast überall hin.

Mehr

 

Endoskopaufnahmen

Mit drei verschiedenen Endoskopen schauen wir überall hinein, wo ein Hohlraum ist.

Mehr

 

Ermittlung statischer Systeme

Oft ist es nicht einfach zu erkennen, wohin die Lasten abgetragen werden, aber mit unseren Hilfsmitteln und unserem Ingenieurverstand finden wir die Wege.

Mehr

 

Historische Recherchen von Regelwerken und Gebäuden

Das ist schon fast ein Hobby von uns. Wir sind ständig auf der Suche und haben über die Jahre auch eine eigene große einschlägige Bibliothek aufgebaut.

Mehr

 

Konstruktionen aufnehmen und dokumentieren

Wir sind ausgerüstet wie eine kleine Baufirma, wir haben alle notwendigen Messgeräte und ermitteln alle relevanten Parameter, die

Architekten oder Tragwerksplaner brauchen.

Mehr

 

Risse, Lage, Breite, Tiefe, Änderung der Rissbreite

Mit Strichbreitenmaßstab oder Risslupe wird die Breite gemessen, mit einer Tiefenlupe kann die Tiefe gemessen werden. Die Breitenänderungen werden mit einer 3-Punkt Messung ermittelt.

Mehr


Stahlfaser im Festbeton ermitteln

Bohrkerne werden gezogen und in einem Backenbrecher zerkleinert. Mit einem speziellen Magneten werden die Stahlfasern ausgelesen.

Mehr

 

Porenbeton - Prüfung am bestehenden Bauwerk

Angaben über die Zusammensetzung und Herstellung von Porenbeton erfahren Sie am einfachsten über den Link www.bv-porenbeton.de Die Prüfung von Porenbeton erfolgt nach DIN EN 679 und die Beurteilung der Ergebnisse nach DIN 4223 T.1. Eine weitere Hilfe bieten die Erläuterungen zu DIN 4223 unter „Porenbeton Bericht 23“,  ebenfalls unter obigem Link erreichbar.

Mehr

 

Balkonuntersuchung

Heruntergetretene oder nur in frischen Beton eingedrückte Bewehrung kam in den 60er Jahren nicht selten vor. Fehlende Abdichtung und Karbonatisierung führt zu Korrosion. Der Absturz von Balkonen erfolgt meistens ohne Ankündigung. Durch eine einfache Kontrolle der Bewehrungslage ist schon viel gewonnen.

Mehr

 

Grundwasserstand – eine einfache Erkundung

   Wasser steht im Keller oder in der Tiefgarage. Es steht immer an

   der tiefsten Stelle eines Bereichs. Kommt es durch eine Fuge

   oder einen Riss? Wurde es von außen eingeschleppt durch    

   abfallenden Schneematsch? Manchmal ist die Stelle trocken, dann 

   wieder nass. Zur Beantwortung der Fragen ist es hilfreich den 

   wechselnden Wasserstand an der Außenhülle des Gebäudes zu  

   kennen.

               Dafür wird ein einfaches Verfahren vorgestellt.  

               Mehr

 

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

07254-950023

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.